Hans Otto Verein e.V.

 

Hans Otto (1900 – 1933)

Wo ist Hans Otto? – fragte Bertolt Brecht im Dezember 1933. „Er soll von SA-Leuten abgeholt, einige Zeit versteckt gehalten und dann mit fürchterlichen Wunden in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein. Einige wollen sogar wissen, dass er dort verstorben sei.“ Brecht schätzte den Schauspieler, weil Otto mehr als Talent nötig schien, um zu einer wirklichen Schauspielkunst zu gelangen. Brecht schätzte den Gewerkschafter Otto, denn der „bekümmerte sich viel um die wirtschaftliche Lage seiner Kollegen, mit ganz einfachen, praktischen Fragen wie etwa der Arbeitsbeschaffung.“ Brecht fragte da nach einem seiner Auffassung nach ganz außerordentlichen, ganz und gar unentbehrlichen Mann, „einen Mann seltener Art, unkäuflich. Wo ist er?“

 

Die Grabstelle ist seit August 2018 Ehrengrab des Landes Berlin. Im Jahr zuvor hatte der Verein - zusammen mit der Nichte Hans Ottos - den Antrag dafür gestellt. 

Foto Ehrengrab